05.03.19

Es läuft jetzt weiter nach Plan.
in 2 Wochen bin ich beim Endo und nochmal zwei Wochen später ist dann Zweitgespräch. Bis dahin ist die EB dann auch 5 mal gewesen und die 6. Sitzung kommt nach dem Zweitgespräch.

Psychologe Dr. Lennerts sieht keine Ausschlusskriterien und bescheinigt mir ein robustes Selbstbewusstsein  :D Das war ein interessantes Gespräch, ich hab durch seine Arzt zu fragen tatsächlich noch einige Dinge in meinem Verhalten begriffen.

Breischluck war auch interessant. Weder schmeckte es sehr furchtbar noch nach Anis.
Es war eher Kreide mit Vanille und einem seltsamen Nachgeschmack. Keine durchschlagende Wirkung.
Die Bilder habe ich hinterher sehen dürfen, das war sehr interessant. Beide Magenschließmuskel funktionieren.
Ergebnisse gehen an den Hausarzt.

Das Gute an dem Drama war:
Meine frühere Therapeutin hat sich abends noch gemeldet und sagte mir, sie könne keine solchen Gutachten schreiben.
Gut, das brauchte ich ja auch nicht mehr, weil der Termin stattgefunden hat, aber wir haben gleich vereinbart, dass ich nach der OP mich bei ihr melde und wir dann nach Möglichkeiten suchen mich bei Ihr unter zu kriegen.
Also nächste Baustelle auch schon erledigt. Ich überspringe quasi die Warteliste.
(das geht aber auch nur, weil ich in der Erziehungszeit eine Weile bei Ihr das Büro geführt habe (nach der Therapie) als sie alleine in der Praxis dastand).

Last Post
Next Post
Topics
Keine Themen

Konversation wird geladen